Mühle Glashütte Lunova Lady M1-43-36-LO

Die Kleine Graue aus Glashütte ist ein eleganter Alltagsbegleiter für die Dame von Heute!

1.650,00 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Marke Mühle
Kollektion Lunova
Uhrwerk Automatik
Komplikation Datum
Größe 35 mm
Uhrentyp Damen
Materialart Edelstahl
Glas Saphirglas
Wasserdichtigkeit 10 ATM
Band/Schließe Lederband mit Dornschließe
Garantie 2 Jahre

Nicht vorrätig

Beschreibung

Mühle Glashütte Lunova Lady M1-43-36-LO

Mühle Glashütte Lunova Lady M1-43-36-LO, Edelstahl, Automatikwerk mit Spechthalsregulierung Cal. SW200-1. Datum, entspiegeltes Saphirglas, Glasboden, verschraubte Krone, 10 ATM getestet. Durchmesser 35 mm, Höhe 9,6 mm, graues Kalbslederband mit Dornschließe, 2 Jahre Herstellergarantie. Sondervariante ohne Schmuckketten am Armband.

Viele halten es nicht für möglich – aber es gibt Wissenschaftler und sogar Professoren, die sich mit dem „Kleinen Schwarzen“ beschäftigen. Dieses Must Have ist in nahe zu jedem Kleiderschrank zu finden, denn es nimmt sich durch Design und Farbe selbst zurück und stellt damit die Ausstrahlung der Frau in den Vordergrund. So das Ergebnis der Untersuchungen in aller Kürze. Genau das würde Mühle Glashütte auch für die Kleine Graue in Anspruch nehmen. Denn die neue Lunova Lady verzichtet ganz bewusst auf knallige Farben und setzt ihre Trägerin mit einem polierten Edelstahl-Gehäuse und dezenten Zifferblatt in Schiefergrau in Szene. Applizierte Ziffern und Indizes und ein farblich passendes Lederband runden den zurückhaltenden Auftritt der neuen Damenuhr ab.

 

Warum ist die Mühle Glashütte Lunova Lady M1-43-36-LO so robust?

Armbanduhren von  Mühle Glashütte zeichnen sich neben größtmöglicher Präzision auch durch ihre Robustheit und Zuverlässigkeit aus.

Ein Beispiel hierfür ist der S.A.R. Rescue-Timer, der nun schon über 10 Jahre auf den Seenotkreuzern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) seinen Dienst tut. Die mechanischen Belastungen im Einsatz müssen natürlich die Gehäuse, vor allem aber auch die Uhrwerke der Zeitmesser von Mühle Glashütte gewachsen sein.

Aus diesem Grund hat Mühle Glashütte im Jahr 2003 eine eigene Feinregulierung entwickelt, die den präzisen Gang der Uhrwerke auch unter härtesten Einsatz­bedingungen ermöglicht. Die Spechthalsregulierung findet man in allen Uhrwerken, die Mühle Glashütte selbst entwickelt hat. Darüber hinaus kommt sie auch in den bewährten Uhrwerken zum Einsatz, die Mühle von Schweizer Herstellern bezieht. Sie werden von Mühle Glashütte gemäß den speziellen Anforderungen modifiziert und veredelt.

Die Uhren verfügen daher neben einem modernen, sportlichen Design auch über eine außergewöhnliche Robustheit. Diese macht die Uhren von Mühle zu einem hervorragenden Alltagsbegleiter.

Mühle Angebot von OEKE