Arbeiten beim kompletten Unterhaltsdienst

Arbeiten beim kompletten Unterhaltsdienst an Ihrer mechanischen Uhr:

  • Prüfen von Gehäuse und Band
  • Ausbau des Werkes
  • Prüfen der Hemmungsfunktion
  • Prüfen des Aufzugmechanismus
  • Prüfen des Zeigerwerkes, der Kalenderschaltung und des Eingriffs der Zahnräder
  • Vollständiges Zerlegen des Uhrwerkes
  • Austausch von defekten Werksteilen
  • Reinigung der zerlegten Uhr
  • Prüfen aller Teile und event. Steinlager ersetzen
  • Zusammenbau der einzelnen Werkteile zum kompletten Werk, Justieren und korrigieren des Räderwerkes
  • Fetten des Aufzuges, Ölen des Räderwerkes
  • Einrichten und Justieren der Hemmung und Gangreglage in mehreren Lagen
  • Kontrolle der Werkfunktion
  • Montage von Zifferblatt und Zeiger
  • Reinigung des Glases, der Krone und der Drücker
  • Erneuerungen sämtlicher Dichtungen
  • Einbau des Werkes in das Gehäuse
  • Bei wasserdichten Uhren Dichtigkeitsprüfung
  • Ganggenauigkeitsprüfung und Funktionskontrolle
  • Endkontrolle durch den Meister